Sonntag, 20. August 2017 - 18:16 Uhr
TSG Triathleten am Start

Triathleten der TSG Kirchhellen bei verschiedenen Starts

Beim Borkener Triathlon errang Jutta Börmann den 2. Platz bei den Frauen auf der Bocholter Distanz über 600 m schwimmen – 28 km Radfahren – 7,5 km laufen mit ihrer Zeit von 1:36:36 h und damit Platz 1 in ihrer AK W50. Tobias Reichert bestritt den Volkstriathlon über 300 m schwimmen – 15 km Radfahren- 3,5 km laufen und überquerte nach 54:26 min. die Ziellinie (5. Platz M30).
Am nächsten Tag gingen fünf Triathleten der TSG an den Start des 1000 Herzen Triathlons. Bei dieser Veranstaltung geht der gesamte Reingewinn an die Initiative „1000 Herzen für Essen. Gaby Jansen und Doris Zachow absolvierten die olympische Distanz, bei der erst 1500 m in der sehr kalten Ruhr geschwommen werden mussten, anschliekßend ging es auf die Radstrecke - 38, 5 km – und um Schluß mussten noch ca. 11 km gelaufen werden. Gaby lief nach 2:51.08 h ins Ziel (gesamt 8. Frau und 1. W45). Doris belegte in ihrer AK W50 den 5. Platz mit 3:20:13 h..Die Volksdistanz betrug 500 m schwimmen- 24km Radfahren- 4,4 km laufen. Ann-Christin Breit erreichte mir ihrer Zeit von 1:32:11h den 5. Platz in ihrer AK . Paulina Jansen gewann ihre AK und Peter Jansen lief nach 1:26:20 h ins Ziel.

Sonntag, 13. August 2017 - 19:47 Uhr
Triathleten erfolgreich

Triathlon- und Laufgruppe wieder aktiv

Beim Sparkassenlauf in Gladbeck liefen zwei Läuferinnen der TSG Kirchhellen beim Halbmarathon aufs Treppchen. Doris Zachow erreichte in ihrer AK W50 den 3 Platz mit 1:50:53 h und Anja Rohr belegte den 2. Platz in der W45 mit 1:54:12 h
Eine Woche später waren die Triathleten der TSG Kirchhellen beim Rekener Triathlon über 300 m schwimmen – 13,5 km Radfahren – 4,2 km laufen stark vertreten. Gaby Jansen erreichte als 1. Frau nach 49:59 min. das Ziel. Ihr Mann Peter überquerte nach 51:59 min. die Ziellinie. Tochter Paulina wurde mit ihrer Zeit von 54:24 min. gesamt 3. Frau. Dicht gefolgt von Doris Zachow, die nach nur 55.01 min. ins Ziel lief (4.Frau). Ann-Christin Breit erreichte das Ziel nach 57:50 min..und verbesserte sich damit um ca. drei Minuten zum Vorjahr auf dieser Strecke. Für ihren ersten Triathlon benötigte Francisca Buttler 1:00:03 h und Frank Rettschlag 1:00:36 h. Achim Schulte lief nach 1:05:44 h ins Ziel. Neuzugang Jessica überquerte die Ziellinie nach 1:13.:58 h

Montag, 10. Juli 2017 - 15:52 Uhr
Verschiedene Events

Lauf- und Triathlongruppe der TSG Kirchhellen wieder aktiv

Beim Ahraton in Bad Neuenahr mussten 21,1 km durch die Weinberge gelaufen werden, zwischendurch konnte man sich an verschiedenen Ständen mit Wein und anderen Leckereien stärken. Gaby Jansen lief als 4. Frau gesamt nach 1.44:23 h ins Ziel.
Einen Staffel-Triathlon in Voerde absolvierten Björn Maas - Schwimmer – seine Frau Katharina – Radfahrerin – und Paulina Jansen – Läuferin -. Nach 500 m schwimmen, 20 km Rad fahren und 5 km laufen blieb die Uhr bei 1:12:41 h stehen und damit belegte die Staffel den 2. Platz.
Doris Zachow bestritt beim Herbrandt-Triahtlon die olymp. Distanz über 1500 m schwimmen. 37,5 km Rad fahren und 10 km laufen; und belegte mit 3:00:15 h den 5. Platz in ihrer AK W50.
Beim Drevenacker Abendlauf war die TSG Kirchhellen mit vielen Läufer/innen vertreten. Bei Temperaturen um 30 Grad waren allerdings keine Bestzeit zu erreichen. Nachdem die Kinder des Bambinilaufs im Ziel war, fiel der Startschuss für den Schülerlauf über 1000m. Fabian Alberti sprintete als Gesamtvierter ins Ziel und belegte mit seiner Zeit von 3:33 min. den 3. Platz in seiner AK MJU14. Mit ihrer Zeit von 4:10 min. lief Wolke Oberländer auf den 2. Platz in ihrer AK WKU12. Dicht gefolgt von Tobias Markowitz, der die Ziellinie nach 4:13 min. überquerte. Wieka Oberländer benötigte 4:47 min. und Charlene Markowitz 4:52 min.
Danach gingen die Läufer und Läuferinnen des 5-km-Laufes an den Start. Frank Rettschlag lief mit 20:11 min. auf den 3. Platz in seiner AK M50 . Thomas Alberti überquerte nach 20:55 min. die Ziellinie (5.Platz M45). Nach langer Wettkampfpause ging Adrienne Probst an den Start und lief nach 25:17 min. ins Ziel. Damit belegte sie den 2. Platz in ihrer AK WJU18.
Dinah Heilmann erreichte das Ziel nach 28:53 min., Helga Täpper nach 31:18min. , Sandra Hübner nach 31:29 min., Stefanie Breit nach 32:20 min. und Sybilla Teschke nach 38:10 min. Abschließend fand der Hauptlauf über 10 km statt. Paulina Jansen überquerte die Ziellinie als Gesamtdritte nach 44:04 min.. Ihre Mutter Gaby gewann mit ihrer Zeit von 44:32 min. ihre AK W45 (5. Frau gesamt). Doris Zachow lief nach 50:25 min. ins Ziel (5. Platz W50) und Ann-Christin Breit nach 51:32 min. Nach kurzer Verletzungspause ging Achim Schulte sehr vorsichtig an den Start und überquerte unversehrt nach 56:51 min. die Ziellinie.
Beim offenen Stadtsportfest in Herten-Bertlich gingen die Leichtathleten der TSG das erste Mal an den Start. Hanna Maas W6 erreichte beim Dreikampf (50mSprint, Ballwurf, Weitsprung) 237 Punkte. Josefine Borowski W7 422 Punkte, Lilly Heyer W8 588 Punkte,Wieka Oberländer W8 564 Punkte. Den 5. Platz in ihrer AK W9 erreichte Charlotte Jatzkowski mit 794 Punkten, Wolke Oberländer W11 konnte den 3. Platz mit 1048 Punkten erreichen und Julien de Bruin W13 Platz 2 mit 999 Punkten

Sonntag, 11. Juni 2017 - 19:11 Uhr
Triathleten am Start

Triathleten der TSG Kirchhellen bei verschiedenen Events am Start

Letzten Sonntag nahmen Björn Maas – als Schwimmer – und Paulina Jansen – als Läuferin – beim Swim and run über die Volksdistanz - 1000 m schwimmen und 7 km laufen -teil und erreichten mit 55:53 min. den 4. Platz gesamt bei den Staffeln.
Beim ersten Citylauf in Dorsten über 5 km erreichte Frank Rettschlag seine pers. Bestzeit von 19:38 min. und damit Platz 2 in seiner AK M50. Stefan Piechowiak absolvierte seinen ersten Wettkampf für die TSG und lief nach 23:31 min. ins Ziel. Francisca Buttler überquerte ebenfalls mit ihrer pers. Bestzeit von 23:31 min.die Ziellinie und belegte den 2. Platz in ihrer AK (weibl. Hauptklasse.).
Die Mitteldistanz (3,8 km schwimmen – 60km Radfahren – 15 km laufen) beim Triathlon in Bonn bestritt Jutta Börmann . Mit ihrer Zeit von 3:45:03 h belegte sie den 3. Platz in ihrer AK W50.
Thomas Alberti absolvierte seine erste Mitteldistanz (2 km schwimmen- 90 km Radfahren – 21,1 km laufen) in Bocholt und erlangte sehr zufrieden nach nur 5:41:50 h das Ziel.
Ebenfalls in Bocholt startete Peter Jansen über die Volksdistanz (200 m schwimmen- 20 km Radfahren – 5 km laufen) und erreichte nach 1:06:58 h das Ziel und damit Platz 1 in seiner AK. Auf die Sprintdistanz 500 m schwimmen – 20 km Radfahren – 5 km laufen) ging seine Tochter Paulina . Sie sprintete mit pers. Bestzeit von 1:15:14 h ins Ziel und gewann damit ihre AK w. Ju. (gesamt 4. Platz). Zum Schluß ging Gaby Jansen auf die olymp. Distanz (1500 m schwimmen – 40 km Radfahren -10 km laufen). Sie überquerte nach 2:31:15 h die Ziellinie und belegte damit den 3. Platz in ihrer Ak W45.

Montag, 29. Mai 2017 - 18:05 Uhr
Laufgruppe und Triathleten am Start

Laufgruppe und Triathleten bei verschiedenen Events

Beim Abendlauf in Raesfeld lief Tobias Markowitz den Schülerlauf über 1000m in 4:09 min. und damit auf den 4. Platz in seiner AK MKU12. Wieka Oberländer benötigte 4:52 min. (6. Platz WKU10) und Charlene Markowitz überquerte 2 Sekunden später die Ziellinie. Anschließend fiel der Startschuß für den Schülerlauf über 2300 m. Fabian Alberti lief nach 10:25 min. ins Ziel, Tobias Markowitz nach 11:13 min. (4. Platz in seiner AK) und Wolke Oberländer benötigte 12:09 min. Beim 5-km-Lauf erreichte Thomas Alberti mit seiner Zeit von 20:32 min. den 2. Platz in seiner AK M45. Ann-Christin Breit startete beim Hauptlauf über 10 km und lief nach 53.08 min. ins Ziel.
Zwei Tage später fand in Gladbeck der Ele-Triathlon statt. Beim Kurztriathlon über 1000m schwimmen – 38,5 km Radfahren – 10 km laufen erreichte Jutta Börmann nach 2:19:40 h das Ziel und gewann damit ihre AK W50. Doris Zachow bestritt ihren ersten Triathlon und erreichte überglücklich nach 2:34:56 h das Ziel und belegte den 3. Platz in ihrer AK W50. Die Volksdistanz über 500 m schwimmen – 22,5 km Radfahren – 5 km laufen bestritten Tobias Reichert in 1;:17:45 h, Ann-Christin Breit in 1:25.16 h und Achim Schulte in 1:30.16 h.
Bei der Familienstaffel mussten 200 m geschwommen, 11 km mit den Rad und 2,5 km gelaufen werden. Carsten Kolligs stieg nach 4:26 min. aus dem Wasser und wurde von Tochter Lilian abgelöst, die nach 31:53 min. in die Wechselzone fuhr und dann ging Annabel auf die Laufstrecke. Sie rannte nach 13:48 min. ins Ziel. Insgesamt benötigten die drei 50:07 min.

Δltere Beitrδge

Anmelden